Podcast WildWuchs Folge 17: Emotionale Sicherheit, oder: Darf ich ICH sein?

„Ich darf so sein, wie ich bin. Ich darf mich einbringen. Mein Handeln hat keine negativen Konsequenzen für mich.“ Wenn Mitarbeitende diese Aussagen für sich in Anspruch nehmen können, hat ihre Führung eine Umgebung emotionaler Sicherheit geschaffen. Mit der Konsequenz, dass Menschen ihre Gestaltungsmöglichkeiten stärker nutzen, Herausforderungen souveräner begegnen und schnellere Lösungen finden – insbesondere auch in instabilen Zeiten. Wie man Veränderungen vom Menschen her denken kann und diese dadurch stärker und schneller bewältigt, diskutieren Klaus Ridderbusch und Kurt Frehe in dieser Episode des Podcast WildWuchs.